Julia die süße Maid, //  für Partys stets bereit.

Trinkt Sangria aus dem Eimer raus, //  verteidigt ihn auf Teufel komm raus.

Jetzt geht sie nach Norwegen, // wir freun uns aufs Wiedersehen.

Pack warme Unterwäsche ein, // und komm bald wieder heim.

 

Refrain

Ju, Ju, Ju, Ju, Julia unser Glück,

Billingshäuser Meiserstück, O kehre doch zurück.

Ju, Ju, Ju, Ju, Julia süße Maid,

unser Herz nach Fete schreit, komm zurück zur Sommerszeit!

 

*****

 

Bettina holde Maid  //  zu jedem Spass bereit.

Geburtstag feiern wir heut heute hier  //  und trinken auf Dein Wohl ’nen Schluck Bier.

Gesundheit, Glück und Freud // wünschen wir Dir hier und heut.

Begleitest mit der Quätsche uns  //  mit virtuoser Kunst.

 

Refrain

Be Be Be Be Bettina elfengleich

schenkst Du uns Töne reich, die Kni_e werden weich.

Be Be Be Be Bettina habe Dank,

für Speise und für Trank, werd uns so schnell nicht krank!

 

*****

 

Bernd heißt unser Schatz //  ein süßer großer Fratz.

heut bist Du dran, drum bringen wir hier  //  an Deinem Geburtstag ein Ständchen Dir.

Gesundheit, Lieb und Freud // das wünschen wir Dir heut!

Und wenn die Muse Dich dann treibt  //  bist auch Du zum Gesang bereit.

 

Refrain

Be Be Be Be Berndi bestes Stück

Uns mit Nußecken stets beglückst, Geschmack der uns verzückt

Be Be Be Be Bernd Du Fetenschreck

brennst mit einem Klick, Beweisfotos ganz schnell weg.

 

Geburtstag feiern wir heut // das macht uns große Freut

Brezel, süsser Senft, die Würste ganz blass // das kann doch nicht sein, da fehlt doch noch was.

Bernd unser Meisterbäck // wo hast du Sie versteckt

Bring doch die leckren Ecken her // sonst fühln wir uns so leer.

 

Refrain

Be, Be, Be, Be, Bernd fast alles kann

Ist eben unser Mann // er zieht uns in den Bann

Be, Be, Be, Be, Bernd Alleskünstle_r

Bäcker, Fotograf, Schrein_er // und auch noch ein Nutcorn_er

 

*****

Wir feiern 30 Jahr // beim Stefan wunderbar
Er ist dezent meist im Hintergrund // steckt drei im Weckla nei in sein Schlund
Er ist unser Mann // was er den alles kann
Fährt sein Auto ohne Diesel // wie ein flinkes Wiesel
 

Refrain
Ste, Ste, Ste, Ste,
Stefan was ein kluh    (wie auch immer man das schreibt)
warst Edgars erster Buh // zwei folgten dir im nuh
Ste, Ste, Ste, Ste, Stefan unsre freud
verwöhnst die ganze Leut // mit feinem Braten heut


*****

Ne Fete ist heut klar // beim
Thomas wunderbar
Wir fahren alle nach Würzburg Heut rein // Zu Leberkäsweck und Blätterteig fein
Er ist auch ganz sozial // und hilft gern manches Mal
Dem Flo aus dem Schlamassel raus // und bringt Ihn dann nach Haus

Refrain
Tho, Tho, Tho, Tho,
Thomas ist ein As
Läuft Marathon mit Spass // und gibt da ganz schön Gas
Tho, Tho, Tho, Tho, Thomas wir sind hier
und trinken noch ein Bier // und Glück das wünsch mer dir

*****

Die
Gabi, das ist wahr // mit Spange wunderbar
die ziert jetzt ihren lachenden Mund // und macht die schönen Zähne dann kund
Sie trinkt gern mal ein Glas // mit Bacardi, das macht Spass
Und singt „palim palim pala“ // und bestellt dann auch noch zwa

Refrain

Ga, Ga, Ga, Ga, Gabi holde Maid
dein Herz nach Thomas schreit // und bist du noch so weit
Bei Ga, Ga, Ga, Ga, Gabi sind wir hier
und wünschen Glück gleich dir // und wollen auch ein Bier.



studio @ radiorockcorner.de