Der Name

Wir brauchten noch einen Namen für unser Radioprojekt. Nach Brainstorming von Chris, Micha und Martin auf Balkon und Bier entstand der Name „Rockcorner“ in Anlehnung auf unsere Musikvorliebe „alles was rockt“ kombiniert mit „Nutcorner“.

 

Am 26.05.2009 um 21 Uhr ging Radio Rockcorner on air mit dem Ersten Song „Wie es geht“ von den Ärzten.

 

Mehr Infos in der

Main-Echo

Reportage

Der Kopfhörer

Auch unser Wanderpokal hat die Form einer Nußecke. Als Flo den Pokal gewann, nutzte er ihn als Kopfhörerhalter in seinem Wohnzimmer. Chris griff das Bild auf und entwarf unser Logo auf einer Kreidetafel in seiner Küche. Dieser Entwurf wurde dann von Martin digitalisiert.

Die Nußecke

Für die
Baudenhütten Party 2004 backte Bernd Nußecken. Diese waren so beliebt und lecker, dass Iris diese beschützte und nur noch von „Nutcorners“ sprach. Das war der Ursprung unseres Cliquennamens „
Nutcorners“. Das Wort existiert im Englischen nicht, das stört aber hier keinen, im Gegenteil.

Die Inspiration zu einem eigenen Internetrocksender erlangte uns durch den Film
Radio Rock Revolution der im Frühjahr 2009 in die Kinos kam.

Über uns

Unser Logo die „Nutcorner“ erzählt über uns

und wie alles begann:



studio @ radiorockcorner.de